Netzwerk Ausdrucksmalen e.V.

Ausdrucksmalen als begleitetes Malen

Unaufdringlich, aber aufmerksam stehen die Malbegleiter_innen den Malenden zur Seite. Sie stellen Farben und Malwerkzeuge bereit, und sie sorgen dafür, dass sich alle frei von Leistungsdruck und Konkurrenzgedanken dem schöpferischen Fluss überlassen können.

 

Vor allem aber ermutigen die Malbegleiter_innen zum Spielen und Ausprobieren. Sie fragen nach, hören zu und unterstützen auf Wunsch den Malprozess, ohne ihn zu lenken oder das entstehende Bild zu deuten. Dabei belehren sie nicht: Sie leisten vielmehr Geburtshilfe für Bilder, die an die Oberfläche steigen. Wenn innere Prozesse in Formen und Farben sichtbar werden, helfen die Malbegleiter_innen, die richtigen Worte dafür zu finden und Gefühlen Raum zu geben. So vermitteln sie den Malenden Vertrauen in ihren individuellen Weg.

 

Im Malraum begegnen sich alle auf Augenhöhe. Die Malenden bestimmen Richtung, Intensität und Bedeutung ihres schöpferischen Prozesses; die Malbegleiter_innen unterstützen sie dabei respektvoll und einfühlsam. Die entstandenen Bilder werden in einem Abschlussgespräch gewürdigt: voller Staunen darüber, wie stimmig sie ihren Sinn in sich selbst tragen.